OM Ships International

Narrow screen resolution Wide screen resolution Auto adjust screen size Increase font size Decrease font size Default font size

Eine Welt der Möglichkeiten entdecken

22 Nov, 2019 :: Belém, Brasilien


Schiffsmitarbeiter halfen beim Sozialprojekt für Kinder einer örtlichen Gemeinde mit, indem sie den portugiesisch sprechenden Kindern Englischunterricht gaben.

Das Team von der Logos Hope erklärte den Kindern, warum es aus ihrer Perspektive wichtig ist, dass man Englisch lernt. Sie erzählten den Kindern, dass Englisch die Arbeitssprache auf dem Schiff ist und sich die Mannschaft aus mehr als 60 unterschiedlichen Ländern so verständigen und Informationen austauschen kann. Priscilla Lee aus Singapur erzählte von ihrer Heimat, in der verschiedene Völker durch die gemeinsame englische Sprache eine Einheit bilden können.

Für Priscilla war es der erste Landeinsatz, seit sie aufs Schiff kam. „Es hat mir viel Freude gemacht, dass ich den Kindern von meinem Land erzählen konnte“, meinte sie. Viele Menschen denken, in Singapur wären wir alle Chinesen, aber es gibt in meinem Land vier verschiedene Volksgruppen. Wenn diese Kinder Englisch lernen, wird das ihnen Begegnungen mit neuen Menschen ermöglichen.

Die Kinder hatten viele Fragen zu den Heimatländern der Schiffsmitarbeiter, ihrem Leben an Bord und den verschiedenen Sprachen, die sie sprechen. Nach dem Sprachunterricht erzählte Liam Greenan aus Großbritannien den Kindern etwas aus seinem Leben. Er erklärte von seiner drogenabhängigen Mutter und wie er selbst in schlechte Gewohnheiten abgerutscht war. Eines Tages schrie Liam zu Gott und erlebte seine Gegenwart so stark, dass er den Kurs seines Lebens änderte.

Endel Miranda, der sonst die Kinder unterrichtet, dolmetschte für das Team. Er sah, wie bewegt die jungen Leute waren, als sie Liam zuhörten, und gab zu, dass es ihn auch selbst berührt hatte. „Seine Geschichte hat mein Herz erreicht“, meinte er.

„Ich bin so dankbar für das, was ihr vorlebt, für das, was ihr zurücklasst, nachdem ihr hier wart und was ihr uns erzählt habt“, sagte Endel. „Wir haben viel von euch gelernt.“ Endel glaubt, dass der Englischunterricht den Kindern nicht nur den Kontakt zu Menschen aus der ganzen Welt ermöglicht, sondern dass er ihnen auch für ihre Zukunft neue Chancen eröffnet.